30.01.2020 Michael Rieder eröffnete die 2. Deutsche Infrastruktur-Konferenz

Michael Rieder, Geschäftsführer Palladio Partners und Mitglied des Vorstands IDI e.V., eröffnete die 2. Fachkonferenz zum Thema Deutsche Infrastruktur am 29.01.2020 in Berlin. Die Initiative Deutsche Infrastruktur e.V. hat mit dieser Konferenz ein Format etabliert, das deutsche Altersvorsorgeeinrichtungen, politische Vertreter, Vertreter aus Verbänden und der Wirtschaft zum Dialog zusammenbringt.

Durch Fachvorträge von ausgewiesenen Experten aus unterschiedlichen Bereichen wurden einmal mehr die Herausforderungen und der erhebliche Investitionsbedarf in die deutsche Infrastruktur deutlich. Die Vielfalt der behandelten Themen erstreckte sich von der Erweiterung des Glasfasernetzes, über den notwendigen Stromnetz- und Schienenausbau bis hin zur Entwicklung von Wasserstoff als zukünftige Energiequelle.

Auf großes Interesse stießen die Ausführungen von Michael Rieder, Geschäftsführer Palladio Partners, zum Sektor Telekommunikationsinfrastruktur im Allgemeinen und dem Thema Glasfaser im Besonderen. Deutschland weise einen enormen Nachholbedarf im Ausbau des Glasfasernetzes auf und belege international einen der letzten Plätze. Anhand des Beispiels Frankreich zeigte Michael Rieder auf, wie sich innerhalb von nur zwei Jahren der Glasfaserausbau verbessern konnte. Rieder führte aus: „Deutschland muss jetzt handeln, damit wir bei der Digitalisierung international nicht noch weiter abgehängt werden. Um die erheblichen Investitionsvolumen in diesem Bereich zu stemmen, sollten deutsche Altersvorsorgeeinrichtungen als Investoren einbezogen werden.“

Es herrscht Einigkeit darüber, dass es mit dieser Konferenz erstmals gelungen ist, eine gemeinsame Plattform zu schaffen, in der alle für den Ausbau der deutschen Infrastruktur relevanten Zielgruppen an einem Ort zusammenkommen.  Dies wird als entscheidende Grundlage für mehr Investitionen in die deutsche Infrastruktur gesehen.

Weitere Informationen zur 2. Deutschen Infrastruktur-Konferenz und der Initiative Deustche Infrastruktur e.v. finden Sie hier.

Zurück